Hier leben ist wie Urlaub machen...

Birresborn

Eifelgemeinde mit Herz

Gemeinde

Öffentliche Ausschreibung

Holzhallen an den Meistbietenden abzugeben

Die Ortsgemeinde Birresborn beabsichtigt, zwei vom Hochwasser geschädigte Holzhallen an den Meistbietenden abzugeben. Der Abbau der Hallenkonstruktion erfolgt dabei komplett kostenneutral vom Erwerber. Die Hallen haben eine Grundfläche von ca. 1.800 m² und bestehen aus einer beschichteten/imprägnierten Holzkonstruktion mit einer Eindeckung aus Asbestwellplatten. Durch die Vorschädigung übernimmt die Gemeinde keine Gewähr dafür, dass die Konstruktion an andere Stelle standsicher wieder aufgebaut werden kann. Auf Grund aktueller Normen ist bei einem Wiederaufbau der Halle ein Standsicherheitsnachweis anzufertigen. Da die Dacheindeckung asbesthaltig ist, ist eine Weiterverwendung unzulässig. Die fachgerechte Demontage der Asbestflächen samt Entsorgung nach TRGS obliegt vollumfänglich dem Erwerber und ist der Ortsgemeinde nachzuweisen.

Die Gemeinde Birresborn übernimmt keinerlei Gewähr auf Eigenschaften wie Belastbarkeit der Holzkonstruktion, Verbindungsmittel, Schadstoffe, Korrosion u.ä. (gekauft wie gesehen).

Der Erwerber verpflichtet sich, beim Abbau der Konstruktion die gültigen Umweltbestimmungen und insbesondere die Arbeitsschutzbestimmungen einzuhalten. Die Halle ist komplett bis auf die vorh. Betonbodenplatte zurückzubauen. Sollten Teile die Konstruktion samt Fassade oder Einbauten nicht wieder aufgebaut werden könnte, trägt der Erwerber auch hier die Kosten für die fachgerechte Entsorgung. Die Hallen werden nur komplett verkauft.

Im Vorfeld können die Hallen besichtigt werden. Terminanfragen für eine Besichtigung bitte an die Ortsgemeinde Birresborn unter 06594 921308. Angebote werden bis zum 01.06.2024 von der Gemeinde entgegengenommen.

Kontext
Datum 25.04.2024
Quelle Quelle: et Blättchen
Unternehmen Theodor Vanck GmbH
Gelesen 432 mal
Foto